Klassische Werbung bringt Produkte und Marken in die Köpfe der Verbraucher. Plakatwerbung am Point of Sale bringt diese in den Einkaufswagen

Plakate am Verbrauchermarkt haben eine einzigartige Doppelfunktion. Zum einen tragen sie zur Imagebildung bei und zum anderen fördern sie die Abverkäufe. Die rund 17.000 Verbrauchermärkte (ab 800qm Verkaufsfläche) in Deutschland ziehen Jahr für Jahr etwa 4 Milliarden Besucher an, die hier über 48 Milliarden Euro ausgeben. Ein besonderes Augenmerk haben wir deshalb speziell auf Werbung am P. o. S. gerichtet. Gerde Großflächenplakate am Verbrauchermarkt stellen oftmals den letzten Werbekontakt mit dem Konsumenten dar. Zumal über 50 % aller Kaufentscheidungen spontan getroffen werden, kann so noch einmal ein letzter positiver Kaufimpuls gesetzt werden. Sie erzielen somit sehr hohe Reichweiten, bei geringen Streuverlusten, da nur Personen erreicht werden, die sich 5 Minuten später für ein Produkt entscheiden müssen.

Bei der Umsetzung von POS-Kampagnen ist das Know-how von speziellen Media-Spezialisten gefragt. Grundvoraussetzungen sind hier profunde Kenntnisse über Consumer-Insights wie Geschäftstyp, Vertriebslinie, Region, Besucherfrequenzen, Marktumsätze und Verkaufsfläche, getrennt nach Food und Nonfood sowie Stellenverfügbarkeit auf den Märkten wie auch im marktrelevanten Umfeld. Immer wichtiger wird die Einbindung von soziodemografischen Daten in die Mediaplanung um so fundiertere Aussagen hinsichtlich der Zielgruppenerreichbarkeit treffen zu können.

Die Pro MEDIA CONCEPT GmbH verfügt z. B. über solche LEH-, Media- und Consumer-Insights und plant POS-Kampagnen auf Basis tagesaktueller Daten. Bundesweit stehen derzeit ca. 27.000 Großflächen direkt an den Märkten zur Verfügung (siehe Marktanteile am POS). Sollte für Sie auch das Umfeld und die Zufahrtsstraßen zu den Märkten relevant sein, selektieren wir für Sie gerne weitere Flächen nach Ihren Vorgaben.

Mit unserem Verbrauchermarkt-Planungs-Tool haben Sie die Möglichkeit sich in 5 Schritten eine Übersicht über die Möglichkeiten und Kosten in Ihrem Verbreitungsgebiet, bzw. an denen für Sie relevanten Märkten zu verschaffen. Das Planungsergebnis können Sie sich auch als Excel-Datei downloaden und weiter bearbeiten.

Damit Sie auch bei Verbrauchmarktplakatierungen immer die bestmöglichen Standorte erhalten, haben wir ein spezielles Bewertungssystem entwickelt. Hierzu hat unser Außendienst die Flächen vor Ort kontrolliert, Marktskizzen angefertigt und die Bewertungen zu einem E-Wert zusammengefasst.

Weitere Werbemöglichkeiten am POS sind z. B. auch Mobilplakate am Einkaufswagen oder Floorgraphics im Eingangsbereich bzw. im jeweiligen Verkaufsregal. Gerne erstellen wir Ihnen auch hierüber ein entsprechendesAngebot.

Hier noch einmal einige Facts und Vorteile:

13 % Absatzplus beim Einsatz von Plakatwerbung am Point of Sale (Nielsen
  2007)
über 60 % der Kaufentscheidungen sind noch beeinflussbar (awk 2006)
Plakate am POS haben eine Werbeerinnerung von 81 % (POPAI 2005)
Durchschnittliche Absatzsteigerung durch POS Plakatwerbung von +10,6 %
  (POPAI 2005)
65 % verstehen Plakat als besonderes Angebot des jeweiligen Marktes
  (POS-Grundlagenstudie 1996)
60 % werden durch POS-Plakate an die TV Werbung eines Anbieters erinnert
  (POS-Grundlagenstudie 1996)